Kotré: Gasmarktrichtlinie ist gegen Nord Stream 2 gerichtet

Von admin|8. November 2019|Pressemeldungen|0 Kommentare

Berlin, 8. November 2019. Der Bundestag konnte Freitag morgen auf Grund mangelnder Beschlussfähigkeit die umstrittene dritte EU-Gasmarktrichtlinie nicht beschließen. Dazu teilt der energiepolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Steffen Kotré, mit: „Die EU-Gasmarktrichtlinie ist gegen die Gasleitung Nord Stream 2 und unsere Gasversorgung gerichtet. Die EU als Büttel der USA wollte diese Gasleitung ursprünglich verhindern und nun wenigstens unter ihre Kontrolle bringen. Dabei ist sie ein rein bilaterales Wirtschaftsprojekt

Weiterlesen

+++ Regierung lässt Flüchtlinge einfliegen +++

Von admin|8. November 2019|Einzelanfragen, Information, Pressemeldungen|0 Kommentare

+++ Regierung lässt Flüchtlinge einfliegen +++ Meine Anfrage an die Bundesregierung ergab, dass mindestens seit 2018 bis heute mehrere tausend Flüchtlinge per Flugzeug ins Land gebracht wurden. Was viele schon ahnten, ist jetzt bestätigt worden. Wir werden uns im Bundestag weiterhin gegen diese Vorgänge stemmen. #Umsiedlung #Umsiedlungsprogramm #volksaustausch #Bundestag #AfD

Steffen Kotré im Profil „Der Wanderer“

Von admin|2. Oktober 2019|In der Presse, Information|0 Kommentare

Peter Stützle Der Wanderer: Steffen Kotré U mweltfreundlicher als er kann man seine Freizeit kaum verbringen: Auf Schusters Rappen durch die Natur, vom Spaziergang bis zur mehrtägigen Wanderung mit Übernachtung im Freien. Doch mit der umweltpolitischen Debatte, wie sie derzeit geführt wird, hat Steffen Kotré nichts am Hut. „Uns ist da zu viel Hysterie drin“, sagt der energiepolitische Sprecher der AfD-Fraktion. Er wolle gar nicht ausschließen, dass es einen menschengemachten

Weiterlesen

Die AfD erwärmt sich für die Atomkraft

Von admin|21. August 2019|In der Presse|0 Kommentare

Ein unaufgeregter Artikel zu einem aufregenden Thema. Die AfD erwärmt sich für die Atomkraft 21.8.2019 – Die Welt Sollte Deutschland neue Atomreaktoren bauen? In der AfD wird der Wiedereinstieg in die Kernenergie diskutiert. Im Umkehrschluss bedeutet das: Plötzlich erwärmt sich die Partei für ein Thema, von dem sie bislang nichts wissen wollte. Nicht alle in der AfD verdammen Greta Thunberg so bösartig wie Andreas Kalbitz. Der Brandenburger AfD-Spitzenkandidat schmähte (//welt.de/198870445)

Weiterlesen

Steffen Kotré 19/10896 – Mögliche Gefährdung des Baus von Nord Stream 2

Von admin|1. Juli 2019|kleine Anfragen|0 Kommentare

Kleine Anfrage der Abgeordneten Steffen Kotré, Enrico Komning, Tino Chrupalla, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der AfD betr.: „Mögliche Gefährdung des Baus von Nord Stream 2″ BT-Drucksache: 19/10896 Frage Nr. 1 Sind der Bundesregierung die o.g. Sanktionspläne des US-Senats bekannt? Wenn ja, welche Schlussfolgerungen zieht die Bundesregierung daraus? Antwort: In der Vorbemerkung wird Bezug genommen auf den Gesetzesentwurf „Protecting Europe’s Energy Security Act of 2019″ von Mitte Mai. Dieser Gesetzesentwurf

Weiterlesen

+++ Interessen Deutschlands vertreten +++

Von admin|12. Juni 2019|Politik, Reden|0 Kommentare

+++ Interessen Deutschlands vertreten +++   Die Interessen des deutschen Mittelstands müssen wieder sicher vertreten werden. Ein Beitrag dazu ist eine verantwortungsvolle und planungssichere Energiepolitik.   #Energiepolitik #AfD #Bundestag #Mittelstand //youtu.be/vwHP7R6lA6I

„Nord Stream 2 liegt in deutschem Interesse!“ – Steffen Kotré – AfD-Fraktion im Bundestag

Von admin|6. Juni 2019|Reden|0 Kommentare

Steffen Kotré (AfD): Sehr geehrte Frau Präsidentin! Sehr geehrte Damen und Herren! Mein Vorredner, Herr Helfrich, hat da etwas falsch verstanden. Die AfD macht Politik für Deutschland. (Beifall bei der AfD – Dr. Alexander Gauland (AfD): Richtig!) Es liegt im deutschen Interesse, wenn es sinnvolle Projekte mit Russland gibt. Das hat überhaupt nichts mit der russischen Politik zu tun. (Dr. Daniela De Ridder (SPD): Ach, nee!) Das will ich an

Weiterlesen

Steffen Kotré 19/8918 – Wirkung des Kohleausstiegs auf den CO2-Ausstoß

Von admin|24. Mai 2019|kleine Anfragen|0 Kommentare

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Steffen Kotré, Tino Chrupalla, Enrico Komning, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der AfD – Drucksache 19/8219 – Wirkung des Kohleausstiegs auf den CO2-Ausstoß Vorbemerkung der Fragesteller Die Bundesregierung plant den Ausstieg aus der Verstromung von Stein- und Braunkohle in Deutschland mit dem Ziel, die nationalen Kohlendioxidemissionen zu reduzieren. Zur Erarbeitung entsprechender Maßnahmen wurde die „Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ (im Folgenden „Kohlekommission“ genannt)

Weiterlesen

Steffen Kotré 19/7524 – Experten in der Kohlekommission

Von admin|21. Mai 2019|kleine Anfragen|0 Kommentare

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Steffen Kotré, Tino Chrupalla, Enrico Komning, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der AfD – Drucksache 19/7001 – Experten in der Kohlekommission Vorbemerkung der Fragesteller Mit dem Einsetzungsbeschluss vom 6. Juni 2018 hat die Bundesregierung die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ eingesetzt. Offiziell soll sie den stattfindenden Strukturwandel in den betroffenen Gebieten, insbesondere in den kohlestromerzeugenden Regionen, begleiten und negative Auswirkungen wie Strukturbrüche oder Wettbewerbseinschränkungen

Weiterlesen

Steffen Kotré 19/7653 – Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Contemporary Amperex Technology

Von admin|20. Mai 2019|kleine Anfragen|0 Kommentare

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Tino Chrupalla, Enrico Komning, Steffen Kotré, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der AfD – Drucksache 19/7159 – Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Contemporary Amperex Technology Vorbemerkung der Fragesteller Die Contemporary Amperex Technology Co. Limited (CATL) ist ein chinesischer Batteriezellenhersteller, der durch staatliche Subventionen und Unterstützung zum führenden Batteriezellenhersteller Chinas aufgestiegen ist. CATL verfolgt das Ziel, der weltweit größte Hersteller von Batteriezellen zu werden und betreibt

Weiterlesen