+++ So ein Ding in der Nachbarschaft? +++

Von admin|18. Februar 2020|Information, Pressemeldungen|0 Kommentare

+++ So ein Ding in der Nachbarschaft? +++

Vor wenigen Tagen ist ein Windrad in Wittstock abgebrochen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Menschen zu Schaden kommen. Jedes Auto ist durch den Tüv besser gesichert als diese riesigen Anlagen. Dazu sagt der Geschäftsführer des TÜV-Verbandes im Oktober 2018 [1]:

„Unfälle wie abknickende Türme, berstende Rotorblätter oder Brände nach Blitzschlag sind ein Sicherheitsrisiko für Menschen und Umwelt, zumal Windparks immer näher an Straßen und Siedlungen heranrücken“, sagte Bühler. „Im Grunde ist es nur eine Frage der Zeit, bis bei einer Windrad-Havarie Menschen zu Schaden kommen.“ Der TÜV-Verband fordert daher, Windkraftanlagen wie Tankstellen, Aufzüge oder Druckbehälter in den Regelungsbereich der Betriebssicherheits­verordnung aufzunehmen und mindestens alle zwei Jahre nach verbindlicheren Vorgaben zu überprüfen.“

[1] //www.tuev-saar.de/tuev-verband-fordert-umfassendere-sicherheitskontrollen-bei-windraedern/

//www.rbb24.de/panorama/beitrag/2020/01/wittstock-windrad-umgestuerzt-brandenburg.html