Schwarz-rote Mogelpackung

Von admin|11. Januar 2018|Pressemeldungen|0 Kommentare

Zu den ersten Sondierungsergebnissen der vielleicht nächsten schwarz-roten Koalition sagt der brandenburgische AfD-Bundestagsabgeordnete Steffen Kotré:

Tricksen und Schieben bis es eben mal so passt, genau so laufen die Sondierungen zwischen CDU/CSU und SPD. Natürlich war es vermessen zu glauben, dass bis zum Jahr 2020 die Emission von Kohlendioxid um 40% gegenüber dem Basisjahr von 1990 zu senken wäre.

Jetzt kippen die schwarz-roten ganz einfach mal das jahrelang propagierte Ziel. Ja dann mal nur weiter so, was ja auch eine Tugend der Bundeskanzlerin Angela Merkel ist.

Diese Klimaziele waren von Anfang an eine Lüge, um die Grünen ins Boot zu holen und den Wähler für dumm zu verkaufen. Jetzt wird die alte/neue Regierung von der Realität eingeholt. Jetzt zu sagen, man konnte ja nicht mit dem Ausstieg aus der Kernenergie rechnen, nicht mit dem Wirtschaftswachstum rechnen – hört, hört – nicht mit weit mehr als 1 Million Migranten rechnen, was ja alles unseren Energieverbrauch erhöht, das ist schäbig und unprofessionell.

Frau Merkel: Willkommen zurück in der Realität, als Physikerin hätte ihnen das aber nicht passieren dürfen.