Kotré: Deutsche Firmen vor US-amerikanischer Bedrohung schützen

Von admin|18. Januar 2019|Pressemeldungen|0 Kommentare

Berlin, 15. Januar 2019. Steffen Kotré, Energiepolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag weist die Einmischung des US-Botschafters in Deutschland zurück:

„Wir verwahren uns gegen jede Bestrebungen seitens der US-Amerikaner, bilaterale wirtschaftliche Projekte für die Energiesicherheit Europas und Deutschlands mit Sanktionsandrohungen zu torpedieren. Gleichzeitig fordern wir die Bundesregierung auf, diese Drohungen gegen deutsche Unternehmen energisch zurückzuweisen. Der US-Botschafter fällt in die Zeit des kalten Krieges zurück und meint, sich in die inneren Angelegenheiten andere Staaten einmischen zu dürfen. Die Sicherheit Europas ist nicht wie behauptet durch Nord Stream 2 gefährdet, sondern durch unüberlegte Konfrontation. Die AfD steht voll und ganz hinter der von der Bundesregierung unterstützten Gasrohrleitung Nord Stream II.“