+++ Günstigerer Mehrwertsteuersatz bei Fernverkehrstickets der Deutschen Bahn +++

Von admin|18. Oktober 2018|Pressemeldungen|0 Kommentare

Blankes Chaos im Bundesverkehrsministerium. Der Bahn-Beauftragte der Bundesregierung, Staatssekretär Enak Ferlemann von der CDU, kritisierte die Deutsche Bahn wegen ihres lukrativen Rabattsystems. Im Fernverkehr würden die Passagierzahlen zwar steigen, die Gewinne aber sinken. Er wolle das Rabattsystem der Bahn auf den Prüfstand stellen. Ja hat denn der Mann nicht verstanden, dass die Bahn ein eigenständiges Unternehmen ist und es nun endlich geschafft hat, dass ihre Züge, auch dank eines sich

Weiterlesen

36 Jahre Deutsch-Amerikanischer Jugendaustausch – Parlamentarisches Patenschafts-Programm Junge Berufstätige / Auszubildende aufgepasst!

Von admin|30. August 2018|Information, Pressemeldungen|0 Kommentare

Ein Jahr in den USA leben, studieren und arbeiten – diese spannende und einzigartige Kombination bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP). Hier ein paar weiterführende Informationen: 36.PPP_Programmbeschreibung_2019-2020 In diesem Jugendaustausch-Programm des Deutschen Bundestages und des Amerikanischen Kongresses konnten seit 1983 bereits fast 27.000 junge Leute gefördert werden, davon 20 Prozent junge Berufstätige. Bundestagsabgeordnete übernehmen während des Jahres die Patenschaft für die Jugendlichen. Ich möchte geeignete Bewerber auf diese Möglichkeit aufmerksam machen und

Weiterlesen

Anschlag auf AfD-Wahlkreisbüro in Cottbus

Von admin|24. Juli 2018|Pressemeldungen|0 Kommentare

Cottbus, 23.07.2018. In der Nacht zum Montag wurde das Gemeinschaftsbüro der Brandenburger AfD-Bundes- und Landtagsabgeordneten in der Mühlenstraße mit Farbbeuteln attackiert. Steffen Kotré, Sprecher der Landesgruppe Brandenburg im Deutschen Bundestag, reagiert kämpferisch: „Anschlag auf unser Cottbusser Büro ist kein Angriff auf die AfD, sondern auf die parlamentarische Demokratie insgesamt. Wer denkt, uns durch Vandalismus einschüchtern zu können, irrt gewaltig. Im Gegenteil motiviert uns das zusätzlich, den notwendigen Kampf gegen links-grüne

Weiterlesen

Ökostrom unbezahlbar

Von admin|17. Juli 2018|Pressemeldungen|0 Kommentare

Steffen Kotré, MdB, Mitglied im Bundestagsausschuss Wirtschaft und Energie zu den explodierenden Stromkosten: „Laut Bundesnetzagentur sind im Jahr 2016 ganzen 330.000 Haushalten der Strom wegen Beitragsverzug abgestellt worden. Darunter fallen nicht die Asylbewerberunterkünfte oder unsere Gefängnisse, sondern die normalen Haushalte unserer Bevölkerung. Durch EEG und Ökowahn ist der Strom in Deutschland europaweit mit Abstand am teuersten. Die Verbraucher zahlen weltweit einzigartig sogar „Steuern auf Steuern“(Mehrwertsteuer auf die Stromsteuer). Diese Steuern,

Weiterlesen

Energietage 2018

Von admin|7. Mai 2018|Pressemeldungen|0 Kommentare

Berlin, 07.05.2018. Im Rahmen der Berliner Energietage 2018 wurde festgestellt, dass die Energiewende bei der breiten Bevölkerung auf Desinteresse stoße oder als Belastung empfunden würde. Dazu sagt der brandenburgische AfD-Bundestagsabgeordnete Steffen Kotré: „Die Energiewende ist natürlich eine Belastung: bis 2050 etwa 1 bis 7 Billionen Euro aus den Taschen der Stromkunden und Steuerzahler. Es gibt keine Voraussetzungen für die Zielerreichung. Notwendige industrielle Stromspeicher sind nicht in Sicht, Netze nicht ausgebaut.

Weiterlesen

Ellwangen ist überall!

Von admin|3. Mai 2018|Pressemeldungen|0 Kommentare

Berlin, 03.05.2018. Im Erstaufnahmelager Ellwangen wurde die Abschiebung eine Togolesen durch 150 Asylbewerber verhindert. Der Brandenburger Bundestagsabgeordnete Steffen Kotré (AfD) zum Thema: „Die Bundespolizei führt Abschiebungen durch. In Ellwangen zeigt sich, welcher Aufwand hierfür mittlerweile nötig ist. Besonders besorgniserregend ist, dass Bundespolizisten in Brandenburg über 150.000 Überstunden leisten mussten. Dies teilte mir die Bundesregierung auf Nachfrage mit.“. Deshalb fordert Kotré: „Die Bundespolizei muss personell speziell für Abschiebungen aufgestockt werden. Auf

Weiterlesen

Legt den Drogensumpf in Berlin und Brandenburg endlich trocken!

Von admin|23. April 2018|Pressemeldungen|0 Kommentare

Berlin, 23.04.2018. Der Konsum von illegalen Drogen steigt weiter an. Gerade die Jugend ist hiervon stark betroffen. Nun äußert sich der Brandenburger Bundestagsabgeordnete Steffen Kotré (AfD) zu diesem Thema: „Als Politiker haben wir die Pflicht, unsere Jugend zu schützen und ihnen somit eine erfolgreiche Zukunft zu ermöglichen. Das Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg muss daher mit besseren Mitteln ausgestattet werden, um die Verbreitung von illegalen Drogen zu stoppen. Gerade im Bereich des Internet-Drogenhandels

Weiterlesen

AfD gegen Dieselfahrverbote

Von admin|20. April 2018|Pressemeldungen|0 Kommentare

Berlin, 20.04.2018. Das heutige Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes zu Dieselfahrverboten kommentiert der Brandenburger AfD-Bundestagsabgeordnete Steffen Kotré: „Unter dem Deckmantel des Umwelt- und Bevölkerungsschutzes werden auf Basis der europaweit strengsten, unsinnigsten und unwirtschaftlichen Grenzwerte Forderungen aufgestellt, die jedweder rationalen Grundlage entbehren. Dass dies nun sogar richterlich untermauert wird, ist überaus bedauerlich. Selbst die Grenzwerte für Arbeitsplätze sind mehr als zwanzigfach höher als im Straßenverkehr. Wenn man sich den Verursacher dieses Urteils, die

Weiterlesen

Klimawende und kein Strom

Von admin|20. April 2018|Pressemeldungen|0 Kommentare

Berlin, 20.04.2018. Zu Kosten und Risiko der sogenannten Energiewende sagt der brandenburgische AfD-Bundestagsabgeordnete Steffen Kotré: „Jetzt ist die Katze aus dem Sack. Die Energiewende kostet uns nach einer Studie des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) ganze 2.300 Milliarden Euro. 200 Experten haben daran ein Jahr lang gerechnet. Deutschland muss demnach in den kommenden 30 Jahren rund 1,5 Billionen Euro zusätzlich investieren, um den CO2-Ausstoß wie zugesagt um 80% zu senken.

Weiterlesen

Reinhard-Lakomy Grundschule Cottbus lädt AfD-Abgeordneten Kotré wieder aus

Von admin|17. April 2018|Pressemeldungen|0 Kommentare

Berlin, 17.04.2018. Im Rahmen des EU-Projekttages an Schulen, wurde der Brandenburger Bundestagsabgeordnete Steffen Kotré (AfD) von der Reinhard-Lakomy-Grundschule in Cottbus wieder ausgeladen. Kotré greift die Schulleitung nun scharf an: „Es ist enttäuschend mit anzusehen, welches Vorbild die Schulleitung gegenüber den Kindern darstellt. Ich möchte, dass unsere Schüler zu mündigen Bürgern heranwachsen, die leidenschaftlich für ihre Position eintreten und munter diskutieren. Die Schulleitung scheint es hingegen als ihr Ziel anzusehen, unsere

Weiterlesen